A- A A+

JVA Heidering

Ernst-Stargardt-Allee 1
14979 Großbeeren

Schulische Qualifizierung

 

Berufsvorbereitende Qualifizierung

Die modularen Qualifizierungsmaßnahmen in 3 Gewerken umfassen jeweils 15 Plätze und richtet sich an männliche Strafgefangene im geschlossenen Vollzug. Die zeitliche Verweildauer ist auf durchschnittlich 6 Monate ausgelegt, richtet sich aber nach dem individuellen Qualifizierungsbedarf des Strafgefangenen.
Die Maßnahmen verfolgen das Ziel die Potentiale von Bildung und beruflicher Qualifizierung innerhalb der Haft als Resozialisierungsfaktor zu fördern, um eine spätere Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Die Inhaftierten können die verschiedenen Inhalte in Form von einzelnen Qualifizierungsbausteinen erwerben.
Unter Berücksichtigung vorhandenen beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen werden die Inhtaftieren nach einem individuellen Bildungsplan beruflich weitergebildet.
Begleitend zur praktischen Arbeit in den Qualifizierungen erhalten die Inhaftieren einmal wöchentlich Stützunterricht, welcher unter dem Aspekt „Fürs Leben und den Alltag lernen“ nicht nur fachtheoretische Inhalte vermittelt, sondern auch Einheiten zum Erlernen von Alltagskompetenzen sowie der Erweiterung der individuellen Methoden- und Handlungskompetenz beinhaltet.
Gestützt durch Sozialberatung und Soziales Kompetenztraining werden die individuellen Ressourcen der Inhaftierten ausgebaut. Das konzeptionell angedachte Bewerbungstraining sowie die Schulung der Medienkompetenz durch e-learning- Einheiten sollen die Inhaftierten befähigt werden ihr persönliches, berufliches und gesellschaftliches leben verantwortlich zu führen und ihre Umwelt aktiv mit zu gestalten.

Kontakt

Frau Wenzel
+49 30 773 003 33
+49 30 773 003 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!